Veranstaltungen 2015

Der Verein ISAMU Karate e.V. nimmt jedes Jahr an zahlreichen Events teil. In diesem Abschnitt finden Sie alle Veranstaltungen aus dem Jahr 2015.

Bregenzer Open 2015

Am 21.11.2015 fand in Bregenz (Österreich) die diesjährigen Bregenzer Open statt. Diesmal wurde es sogar als WKU World Cup aufgestellt. 400 Starter aus 59 Vereinen und 10 Nationen wetteiferten um die begehrten Medaillen und Pokale. ISAMU Karate Ausbilder Ralf Schulz fuhr zum ersten Mal als Hauptverantwortlicher des Karate im WMAC dort hin. Er leitete das Karate Kumite als Hauptkampfrichter und unterstützte die Referees bei der Wertung in den Kategorien Formenlauf. Das besondere an diesem Turnier war, dass Ralf Schulz zum ersten mal seine erarbeiteten Karate Kumite Wettkampfregeln anwenden durfte.

Blick in die Halle

Blick in die Halle

Blick in die Halle 2

Blick in die Halle 2

Turnierplakat

Turnierplakat

Karate Kumite

Karate Kumite

Meine Mitstreiter

Meine Mitstreiter

Übergabe der Medaillen

Übergabe der Medaillen

Nach der Siegerehrung

Nach der Siegerehrung

Ralf Schulz mit dem WMAC Präsidenten Harald Folladori

Ralf Schulz mit dem WMAC Präsidenten Harald Folladori

1. ISAMU Karate Kinderturnier in Finowfurt

Das 1. ISAMU Karate Kinderturnier in Finowfurt war ein voller Erfolg. Alle Beteiligten freuen sich schon auf das nächste in 2016.

Hier sind die Platzierten.

1.Platz

Markus Manke, Eberswalde – Tom Friedewald, Berlin Kaulsdorf – Joanna Buchholz, Berlin Kaulsdorf (2x) – Samantha Gashi, Berlin Kaulsdorf – Lica Sippert, Eberswalde – Adrian Maiwaldt, Eberswalde – Karl Kastrau, Eberswalde – Jerome Fiehn, Berlin Kaulsdorf – Aurel Bierhorst, Berlin Weißensee – Sebastian Rothe, Eberswalde – Celina Fiehn, Berlin Kaulsdorf (2x) – Gina Fiehn, Berlin Kaulsdorf – Maximilian Gerlach, Eberswalde (2x) – Max Klose, Eberswalde

2. Platz

Karl Kastrau, Eberswalde – Samuel Pilgrimm, Berlin Kaulsdorf (2x) – Kilian Platz, Eberswalde (2x) – Skylar Langner, Finowfurt – Vincent Israel, Eberswalde (2x) – Tim Hempel, Finowfurt – Markus Manke, Eberswalde – Max Klose, Eberswalde – Samantha Gashi, Berlin Kaulsdorf – Adrian Maiwaldt, Eberswalde – Jonas Hannemann, Eberswalde – Jannis Retzlaff, Eberswalde – Gina Fiehn, Berlin Kaulsdorf – Nils Plath, Eberswalde

3. Platz

Oskar Schauer, Berlin Kaulsdorf – Jerome Fiehn, Berlin Kaulsdorf – Lena Raasch, Finowfurt (2x) – Adrian Dakik, Finowfurt (2x) – Nils Plath, Eberswalde (2x) – Ole Spann, Finowfurt – Aemilia Christ, Eberswalde – Felix Fritsche, Finowfurt – Jannes Hannemann, Eberswalde – Leonard Gashi, Berlin Kaulsdorf – Tom Pfeifer, Eberswalde (2x) – Joanna Buchholz, Berlin Kaulsdorf

Hier seht Ihr die Teilnehmer mit den Kampfrichtern

Die Teilnehmer mit den Kampfrichtern

9. WMAC World Games in Norwich

 Infos für den Word Cup (Hier klicken)

Wir auf dem Fluhafen
Wir auf dem Fluhafen
Auf dem Weg zur Halle
Auf dem Weg zur Halle
Das deutsche Nationalteam
Das deutsche Nationalteam
Die Eröffnungsfeier
Die Eröffnungsfeier
Ralf Schulz als Kampfrichter
Ralf Schulz als Kampfrichter
Die ISAMU Karatekas waren in guter Stimmung
Die ISAMU Karatekas waren in guter Stimmung
Jasmin bei ihrem Auftriit mit Kata
Jasmin bei ihrem Auftriit mit Kata
Ralf Schulz beim Kumite
Ralf Schulz beim Kumite
Erik mit dem 1. Platz in Kata
Erik mit dem 1. Platz in Kata
Jasmin Platz 3 in Kata
Jasmin Platz 3 in Kata
Sylvia 2. Platz in Kata
Sylvia 2. Platz in Kata
Vivien Platz 3 in Kata
Vivien Platz 3 in Kata
Das stolze ISAMU Karate Team
Das stolze ISAMU Karate Team

Die Sporthalle von innen
Die Sporthalle von innen

Vorbereitung für die 9. World Martial Arts Games

An den letzten Wochenenden wurde in den Räumen des Isamu Karate sehr fleißig trainiert.

Jasmin Bailleu, Sylvia Holz, Silke Schulz und Erik Helms, vier Mitglieder des Vereins, bereiten sich auf die 9.World Games des WMAC vom 27.-30.08.2015 in Norwich (GB) vor. Dort werden sie sich in den Kategorien Kata (Formenlauf) und Kumite (Freikampf) mit den anderen messen. Eine Zwischenbilanz wird es am 13.06.2015 die 3. German Martial Arts Games in Bad Kissingen geben. Dort wird das komplette Nationalteam des NMAC den Cheftrainern noch einmal vor der WM ihr Können zeigen.

Ausbilder Ralf Schulz wird in Bad Kissingen als Cheftrainer die Sichtung mit gestalten.

Bei der WM wird er die Veranstalter als Kampfrichter unterstützen.

Katatraining im Isamu Karate Dojo Eberswalde
Katatraining im Isamu Karate Dojo Eberswalde
Silke,Sylvia,Jasmin und Erik sind bereit für die World Games
Silke,Sylvia,Jasmin und Erik sind bereit für die World Games

Deutsche Meisterschaft Kumite des NMAC in Eberswalde

Jasmin Platz 1 und Katharina Platz 2
Jasmin Platz 1 und Katharina Platz 2

Das KIAB-Mitgliedsdojo „ISAMU-Karate“ aus Berlin und Eberswalde richtete zum ersten Mal in seiner Geschichte für das National Martial Arts Committee ein Turnier aus. Dass es sich dabei um eine Offene Deutsche Meisterschaft und somit Qualifikationsturnier für das Nationalkader für die World Martial Arts Games in Norwich/GB handelt, sorgte für zusätzliche Motivation der unermüdlichen Helfer um Dojoleiter Ralf Schulz.
Dass das Dojo den Namen „Isamu“ zu Recht führt, zeigte sich in der Vorbereitung und der Durchführung des Turniers. Die familiäre Atmosphäre, die manch einer als Markenzeichen einer KIAB-Veranstaltung anerkennt, belohnte den Mut und die Tapferkeit, trotz vieler Absagen bereits angemeldeter Kämpfer aus dem gesamten Bundesgebiet, das Turnier in hoher professioneller Qualität durchzuführen.

Wer nun wildes Gemetzel erwartet, wird enttäuscht sein. Denn die Kämpfer zeigten trotz fehlender Erfahrung ein hohes Maß an Disziplin, Kontrolle und Präzision in ihren Techniken. Die einzigen Aktiven, die am Ende des Tages nicht erschöpft nach Hause gingen, waren die vorsorglich anwesenden Sanitäter…

Karate-Kumite hatte früher einmal den leidigen Charme des harten maskulinen Kontaktsports. Erfreulicherweise finden immer mehr Frauen den Weg ins Kumite und zeigen, wie auch in dieser Veranstaltung eindrucksvoll, dass Kumite mit steigender Weiblichkeit auf den Tatami nichts an Qualität einbüßt.

Die Verbandsoffenheit, die schon der Titel „Offene Deutsche Meisterschaft“ in sich führt, wird sich herumsprechen. Denn die Budoka um Sensei Ralf Schulz gehen mit Isamu, sprich Mut und Tapferkeit den richtigen Weg: Hohe und bewusste Leistung bereits ab dem ersten Schritt. Das wird sich herum sprechen und nächstes Jahr für größere Teilnehmerzahlen sorgen.Das NMAC gratuliert allen Athleten zu ihrer sehr guten sportlichen Leistung!

Erik Platz 1, Sergej Platz 2 und Steve Platz 3
Erik Platz 1, Sergej Platz 2 und Steve Platz 3

Kumite 16 – 17 Jahre Weiblich Fortgeschrittene
1. Jasmin Bailleu
2. Katharina Lindt
3.

Kumite 18 – 30 Jahre Männlich Nachwuchs bis 6. Kyu
1. Erik Helms
2. Sergej Windholz
3. Steve Tillich

Fred, Marko, Enrico
Fred Platz 1, Marko Platz 2 und Enrico Platz 3

Kumite 18 – 30 Jahre Weiblich Anfänger bis 1.Kyu

1. Margarethe Lorenz
2. Katrin Michaelis
3 Katrin Rostankowski

Kumite Ü 34 Jahre Weiblich Fortgeschrittene
1. Katja Pfeifer
2. Jessica Dau
3.

Die Sieger
Die Sieger

Kumite Ü 34 Jahre Männlich Fortgeschrittene

1. Fred Kisicki
2. Marko Fiehn
3. Enrico Lindt

Deutsche Meisterschaft Formen des NMAC in Bad Kissingen

Am 21.03.2015 fand in Bad Kissingen (Bayern) die deutsche Meisterschaft Formen des NMAC  statt.  Isamu Karate Chefausbilder Ralf Schulz fuhr dort nicht nur in dieser Funktion hin, sondern auch das erste Mal als Cheftrainer Formen des NMAC.

Einweisung der Kampfrichter
Einweisung der Kampfrichter

Begleitet wurde er von 13 Karatekas des Teams, die sich auch zum ersten Mal den Mitgliedern des NMAC präsentierten.

Die Aufregung war dementsprechend riesengroß. Würden sie gegen Teilnehmer aus den verschiedenen Karatestilrichtungen bestehen können? Zuerst gingen die Kinder an den Start.

Dort wurde die sehr gute Arbeit aller Trainer des Isamu Karate sichtbar, denn Jonas Hannemann holte sich seinen 4. Meistertitel. (3x siegte er bei Meisterschaften des Shito Ryu Shukokai) Sein Bruder Jannes wollte da nicht nachstehen und erkämpfte sich seinen Titel Nummer zwei. (einen Titel erkämpfte er im Shito Ryu Shukokai)

Ansprache des Präsidenten
Ansprache des Präsidenten

Mit Platz 3 wurden Jerome und Celina Rostankowski sowie Luca Dau belohnt. Das gute Abschneiden der Kinder komplettierte Gina Rostankowski mit einem 4. Platz.

Nun waren die Jugendlichen und Erwachsenen an der Reihe.

Den Anfang machte Jasmin Bailleu, deren Vorstellung mit einem 1. Platz belohnt wurde.

Das gleiche Ergebnis erkämpfte sich auch Jessica Dau.

Einen hervorragenden 2. Platz holten sich Sylvia Holz, Silke Schulz, Erik Helms und Katrin Rostankowski. Mit einem sehr guten 3. Platz schnitt Marko Fiehn in seiner Kategorie ab.

Teambesprechung
Teambesprechung

Als letzte Disziplin stand die Teamkata an der Reihe. Dort stellte der Isamu Karate Verein zwei Teams. Das Team 1 (Jasmin Bailleu, Sylvia Holz, Silke Schulz) erkämpfte sich den 1. Platz und das Team 2 (Jessica Dau, Katrin Rostankowski, Marko Fiehn) konnte sich den 2. Platz sichern.

Dieses Ergebnis zeigt, dass die Karatekas des Isamu Karate  nicht nur im Shito Ryu Shukokai erfolgreich sind, sondern auch im NMAC.

Nach den Wettkämpfen wurden die Platzierten für den im August in Norwich (England) stattfindenden Worldcup des WMAC  nominiert.

Jasmin Bailleu, Sylvia Holz , Silke Schulz und Erik Helms werden die deutsche Nationalmannschaft des NMAC Deutschland dort verstärken.

Überglücklich fuhren alle wieder nach Hause. Ralf Schulz war sehr stolz auf seine Starter. Alle haben gezeigt, dass die Qualität des Trainings in den technischen und mentalen Bereichen sehr hoch ist.

Jonas Platz 1
Jonas Platz 1

Jerome Platz 3

 

Jannes Platz 1
Jannes Platz 1
Jasmin Platz 1
Jasmin Platz 1
Jessica Platz 1 und Erik Platz 2
Jessica Platz 1 und Erik Platz 2
Katrin Platz 2
Katrin Platz 2
Sylvia Platz 2 und Marko Platz 3
Sylvia Platz 2 und Marko Platz 3
Team Eberswalde Platz 1 und Team Berlin Platz 2
Team Eberswalde Platz 1 und Team Berlin Platz 2